Herzlich willkommen in der Facharztpraxis Höner

 

Datenschutzgrundverordnung !

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die ab dem 25.05.2018 gültig ist,  sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet und Ihre Kenntnisnahme zu dokumentieren. Daher erhalten Sie ab sofort eine Patientinneninformation Datenschutz, die Sie auch unterzeichnen müssen. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben. Wir dürfen Sie nur behandeln, wenn Sie uns die Kenntnisnahme dieser Information schriftlich bestätigen.

Hier können Sie die Patientinnen Information Datenschutz online einsehen:

 

Patientinneninformation Datenschutz
Patienteninformation Datenschutz.pdf
PDF-Dokument [116.8 KB]

 

Gebrauchte Handys ..


Über 100 Millionen gebrauchte Handys liegen ungenutzt und vergessen in deutschen Schubladen – obwohl man gerade durch die Weiterverwendung bzw. das Recycling der Geräte viel Gutes für die Umwelt tun kann. Wie? Durch die Teilnahme an unserer Handysammelaktion. Besonders und einzigartig in Deutschland: der DEKRA-zertifizierte Rücknahme- und Datenlöschprozess. So wird ein fachgerechter Umgang mit den gespendeten Geräten garantiert. Das kommt der Umwelt doppelt zugute. Ressourcen werden aktiv geschont. Nutzen Sie unsere Sammelbox im Wartezimmer.

 

Genießen Sie Lichtstimmungen!

 

Helles, lebendiges Licht vertreibt Winter-Trübsinn. Ihr Energiepegel steigt sofort an! Perfekt für diese Momente, in denen wir einfach nicht in die Gänge kommen. Genießen Sie verschiedene Lichtstimmungen während Ultraschall oder CTG, teilen Sie uns Ihre Vorliebe mit und wir zeigen Ihnen was moderne Lichttechnik derzeit erlebbar macht. Wählen Sie als Licht-Stimmung Sonnenuntergang, Tropendämmerung, Nordlichter, Frühlingsblüten, Entspannen oder Energie tanken.

 

Die Standarduntersuchungen in der Gynäkologie:

 

 

Unter 15 Jahren:
Die HPV-Impfung zur Vermeidung von Gebärmutterhalskrebs sollten Mädchen vor dem ersten Geschlechtsverkehr bekommen da die auslösenden Humanen Papillomaviren durch Sex übertragen werden. Wir raten zwischen dem zehnten und 14ten Lebensjahr für den schützenden Pieks. Wir informieren Sie gerne in einem Aufklärungs- und Verhütungsgespräch.

 

Unter 20 Jahren:
Für die meisten jungen Frauen ist der erste Besuch bei uns mit dem Wunsch nach Verhütung verbunden. Das kann mit 14 oder auch erst mit 18 Jahren sein.
Unabhängig von der sexuellen Aktivität sind auch starke Menstruations-beschwerden ein Grund für unser Kennenlernen, ebenso Ausfluss, unangenehmer Geruch oder Jucken im Scheidenbereich. Ist bei Ihnen mit 16 immer noch keine Periode aufgetreten, sollten See uns einmal besuchen.

 

Ab 20 Jahren:
Frauen ab dem Alter von 20 können einmal jährlich eine Untersuchung zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs bzw. dessen
Krebsvorstufen - den so genannten Pap-Test - durchführen lassen. Ein guter Zeitraum für den Pap-Abstrich sind die ersten vierzehn Tage nach der Menstruation. Wir werden dabei auch die Genitalien inspizieren und den Bauch abtasten. Ob weitere Untersuchungen, etwa per Ultraschall, sinnvoll oder nötig sind, entscheidet sich dann.

 

Ab 30 Jahren:
Nun kommt zur jährlichen Standarduntersuchung der Fortpflanzungsorgane eine Tastuntersuchung der Brust und Achselhöhle als Maßnahme zur Krebsfrüherkennung hinzu. Auch dieser Test kann weitere Untersuchungen nach sich ziehen, falls es Verdachtsmomente gibt. Er kann auch schon vor dem 30. Lebensjahr beginnen, etwa bei familiärem Brustkrebsrisiko.

 

Ab 55 Jahren:
Ab diesem Alter finanziert die Gesetzliche Krankenkasse zwei Darmspiegelungen im Abstand von zehn Jahren zur Früherkennung von Darmkrebs.
Die Patientin kann sich alternativ aber auch für den Test auf Blut im Stuhl (Okkultbluttest) alle zwei Jahre entscheiden und diesen im
Rahmen der gynäkologischen Krebsvorsorge bei uns durchführen lassen.

 

60 Jahre und älter:
Nach den Wechseljahren verzichten viele Frauen zunehmend auf einen Kontrolltermin bei uns. Nur jede zehnte Patientin ist bei uns über 60.
Wir beobachten mit Sorge, dass dadurch mancher Krebs nicht rechtzeitig entdeckt wird, etwa Gebärmutterkrebs, der ein typischer Alterskrebs ist.


Zusätzlich zu diesen Standarduntersuchung sollten Sie regelmäßig Ihren Impfstatus überprüfen:
 

 

Spenden Sie Blut

Ihre freiwillige und unentgeltliche Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz sichert seit 1952 die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Deutschland, die auf Transfusionen von Blutpräparaten angewiesen sind.

Blutspender sind ganz besondere Menschen, denn sie übernehmen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und übernehmen Verantwortung.
Ihnen gilt unser ganz besonderer Dank – Tag für Tag!

Der nächste Termin in der Talstraße 22 ist am 15.03 zwischen 15:00 und 19:00, weitere Termine finden Sie hier 

 

Langzeitverhütung !

Sie möchten sich über die gängigen Verhütungsmethoden, mit oder ohne Hormonen, wie Kupferball, Spirale, Implantat oder Pille informieren? Sprechen Sie mit uns! Wir zeigen Ihnen Wege bis zu 5 Jahren auf

 

Über uns

Neue Operations- und Narkoseverfahren ermöglichen es, dass unsere Patienten die Klinik in der Regel direkt am Tag der OP verlassen können. Die operative Behandlung findet durch mich in den modernen Räumlichkeiten der privaten Praxisklinik Hattingen statt.

 

Mit dieser Internetseite stellen wir Ihnen eine Informationsplatform rund um unsere Arztpraxis bereit. Im Rahmen unserer gynäkologischen Tätigkeit bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an spezifischen Methoden von der Untersuchung bis zur Therapie an. Lernen Sie hier unsere Leistungen und unser Praxisteam kennen.